Archiv für die Kategorie „Allgemeines“

Adventskalender

Freitag, 2. Dezember 2022

Jeden Tag sich selbst
und ein Türchen am Adventskalender öffnen.

Einen Augenblick Stille, Andacht, Gebet im Advent.
Besuchen Sie den Online-Adventskalender
von Pfarrer Volker Hassenpflug bei fliessendeslicht.de

Adventskalender logo klein

Einfach hier klicken:

https://www.fliessendeslicht.de/adventskalender-2022/

Konzerte

Donnerstag, 10. November 2022

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Konzerten in unserer Kirche ein:

Kammerchor2022_Plakat_Nuevo_QuartArt

Orgelsommer: Kurzfristige Änderung 18.09.2022

Mittwoch, 14. September 2022

Matthew Jorysz – Organist an Westminster Abbey London – musste kurzfristig sein Rezital absagen. Dort wird er die offizielle Trauerzeremonie für die verstorbene Queen musikalisch gestalten, ein Tag nach dem für Saarlouis eingeplanten Termin.
Aber Joachim Fontaine hatte rechtzeitig vorgesorgt: Karl Ludwig Kreutz, Professor für Orgelspiel und Improvisation in Saarbrücken, Freiburg, Heidelberg und Aachen, außerdem vielfacher Preisträger und weitgereister Konzertorganist hatte bereits zugesagt, im Falle des Falles nach Saarlouis zu kommen.

Prof. Karl Ludwig Kreutz zählt zu den berühmtesten Orgel-Improvisatoren und -interpreten unserer Zeit.Prof Karl Ludwig Kreutz Foto Fotograf Karl Ludwig Kreutz

Auf seinem Programm stehen– eine Hommage an die englische Queen– Arrangements aus dem berühmten Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn-Bartholdy
und aus dem Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart, arrangiert nach der Manier traditioneller britischer Theater- und Town Hall-Organists, die mit solchen Arrangements auch Menschen aus ärmeren Bevölkerungsschichten die Chance gaben, Klassik zu hören.
Außerdem spielt Kreutz den offiziellen Krönungsmarsch, der 1953 für die Queen komponiert wurde und abschließend eine sinfonische Improvisation im englisch-romantischen Stil über die englische Nationalhymne God Save the Queen. Gekrönt wird die Hommage an die British Royals von einer Fuge, der komplexesten musikalischen Kunstformen überhaupt.
Damit nicht genug, ergänzt Prof. Kreutz sein Konzert mit Werken der Klassiker Bach, César Franck und Charles-Marie Widor. Das Programm wird eröffnet mit dem mächtigsten Präludium und Fuge, das der Thomaskantor komponiert hat, Praeludium und Fuge in e-moll BWV 548.

Das Konzert am Sonntag, 18. September, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.Spenden sind willkommen.
Bei Fragen bitte wenden an: joachim.fontaine@t-online.de

Screenshot 2022-09-14 112325

Orgelsommer 18.09.2022, Organist aus Westminster Abbey gastiert in der Evangelischen Kirche Saarlouis

Dienstag, 6. September 2022

Auf hochkarätige Interpreten dürfen sich die Orgelmusik-Fans in diesen Wochen freuen. Zur dritten Station des Orgelsommers am Sonntag, dem 18. September um 17 Uhr, bekommt die Evangelische Kirche Saarlouis, Kaiser Friedrich Ring, von niemand Geringerem Matthew Jorysz, einer der drei Organisten der wohl berühmtesten englischen Kathedrale und Krönungskirche der Royals: Westminster Abbey in London.

Matthew Jorysz hat zum einen die „großen Namen“ in sein Programm genommen: Johann Sebastian Bachs mächtiges elegisches Präludium und Fuge h-moll BWV 544, César Francks symphonisch angelegtes „Pièce Héroique“. Daneben präsentiert er an der dreimanualigen Führer-Skrabl-Orgel Werke aus der spannenden Zeit des Übergangs zwischen Romantik und Moderne, als die kreative Energie junger Komponisten kaum Grenzen kannte. Zu hören sein wird auch die hochvirtuose „Sonata eroica“ von Joseph Jongen, eine Fantasie des französischen Postromantikers Maurice Duruflé und – last but not least – Musik von Herbert Howells, den interessantesten Neuerer unter Englands Musikern, seine Musik fußt noch fest in der Tradition der Romantik, experimentiert aber – wie Debussy und viele andere – bereits mit neuen Klangwelten und Tonalitäten.

In der Evangelischen Kirche Saarlouis steht Matthew Jorysz für sein abwechslungsreiches Programm ein ideales Instrument (III Manuale, 42 Register) zur Verfügung, im letzten „Live-Orgelsommer“ gastierte dort Vincent Dubois, Organist der Kathedrale Notre-Dame in Paris.

Zum Interpreten:

Die Karriere von Matthew Jorysz führte ihn schon in frühen Jahren an einige der wichtigsten Kathedralen Englands. In der Kathedrale von Salisbury wurde er zum Assistant Organist ernannt, bevor an der Elite-Uni Cambridge (Clare College) wechselte, das berühmt ist für seine Musikpraxis. Bereits in jungen Jahren hatte er Erfolge bei Festivals, war Solist und Begleiter bei Aufzeichnungen des englischen Nationalsenders BBC, bevor er in jungen Jahren zum „Assistant Organist“ der Westminster Abbey gekürt wurde.

Screenshot 2022-09-06 123451

Das Konzert am Sonntag, dem 18. September 2022 beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei (Spenden sind willkommen).

Konzerte September 2022: Musik zur Marktzeit und Orgelsommer

Dienstag, 30. August 2022

Plakat10.09.2022Plakat18.09.2022

Band-Garden am 23. Juli 2022

Donnerstag, 21. Juli 2022

Am Samstag, den 23. Juli, findet der erste “Band Garden” statt. Drei Jugendbands und Ro Gebhardt, Saarlands berühmtester Jazzgitarrist sind zu hören und zu sehen.

Band Garden Plakat A 4

Wir als Evangelische Gemeinde mögen Musik und wollen Jugend-Bands eine Chance geben, sich erstmals nach Corona wieder zu präsentieren. Viele Bands haben vielleicht kein umfangreiches Programm einstudieren können. Aber wir konnten doch eine Bühne bereitstellen, so dass in unserem schönen historischen Pfarrgarten einige Jugendbands zusammenkommen können. Wir laden dazu herzlich ein.

Lang ist’s her: das legendäre Halberg-Open Air…

Für alle Jungen und Junggebliebenen, die sich nach Musik am Ende des Schuljahres sehnen, gibt es dieses Jahr eine kleine, aber feine Alternative zum legendären Halberg-Open-Air. Am letzten Samstag vor den Ferien, am 23. Juli, kommt Ro Gebhardt, Saarlands berühmtester Jazzgitarrist und weit Bandleader, nach Saarlouis, wo er nicht der einzige Gast sein wird: Im Pfarrgarten der Evangelischen Kirchengemeinde Saarlouis, direkt gegenüber dem Landratsamt, findet erstmals der „Band Garden“ statt mit Jugendbands aus Saarlouiser Schulen. Von 15 bis 18 Uhr sind dort neben Ro Gebhardt drei Bands zu hören. Sie kommen vom Max Planck Gymnasium, vom Gymnasium am Stadtgarten und vom Robert Schuman Gymnasium. Sie bieten drei Stunden Live-Musik, der Eintritt frei, und außerdem gibt’s zur Erfrischung und Stärkung Getränke und Snacks im Pfarrgarten.

Das, was Ro Gebhardt, aber auch die jungen, z.T. bereits mit Preisen ausgezeichneten Formationen “Nambertu”, “Team Human” und “Diamond Beats” zu bieten haben, kann sich hören lassen. Besetzung und musikalische Ausflüge quer durch das Spektrum des Band und Big Band Repertoire, einschließlich solistischer Auftritte begabter Nachwuchstalente. Alle Bandleader und Musiklehrer waren selbst mal jung und vor allem sehr erfolgreich in der professionellen Unterhaltungsszene.

Der Erlös kommt der Jugendarbeit in Goma (Republik Kongo), wo es eine Partnergemeinde gibt mit viel Musik-Activities. Die Schirmherrschaft hat dankenswerterweise Landrat Patrik Lauer übernommen.

Termin: 23. Juli 2022, 15 bis 18 Uhr

Evangelische Kirche Saarlouis – Pfarrgarten

Bands:

Nambertu – Robert Schuman Gymnasium Saarlouis, Bandleader/arrangeur: Lothar Fuhr

Team Human – Max Planck Gymnasium Saarlouis, Bandleader/arrangeur: Christoph Schmitt

Diamond Beats – Gymnasium am Stadtgarten Saarlouis, Bandleader/arrangeur: Thomas Dietrich

Ehrengast / star guest:  Ro Gebhardt & Band (4 Spieler)

Eintritt frei – Spenden willkommen (Benefizkonzert für die musikalische Jugendarbeit in Goma, Republik Kongo)

Band Garden Plakat A 4

Band-Garden 23.07.2022

Donnerstag, 21. Juli 2022

Lang ist’s her: das legendäre Halberg-Open Air…

Für alle Jungen und Jungegebliebenen, die sich sehnen nach Musik am Ende des Schuljahres, gibt es dieses Jahr eine kleine feine Alternative, zum selben Termin, dem letzten Samstag vor den Ferien, 23. Juli. Ro Gebhardt, Ro Gebhardt Foto Roland GebhardtSaarlands berühmtester Jazzgitarrist und weit Bandleader kommt nach Saarlouis, wo er nicht der einzige sein wird: Im Pfarrgarten der Evangelischen Kirchengemeinde Saarlouis, vis-à-vis Landratsamt, findet erstmals der „Band Garden“ statt mit Jugendbands Saarlouiser Schulen. Von 15 bis 18 Uhr spielen dort außerdem drei Bands (!) des Max Planck Gymnasiums, des Gymnasiums am Stadtgarten und des musischen Robert Schuman Gymnasiums auf. Sie bieten drei Stunden Live-Musik, Eintritt frei, außerdem gibt’s zur Erfrischung und Stärkung Getränke und Snacks im Pfarrgarten.

Das, was Ro Gebhardt, aber auch die jungen, z.T. bereits mit Preisen ausgezeichneten Formationen “Nambertu”, “Team Human” und “Diamond Beats” zu bieten haben, kann sich hören lassen. Besetzung und musikalische Ausflüge quer durch das Spektrum des Band und Big Band Repertoire, einschließlich solistischer Auftritte begabter Nachwuchstalente. Alle Bandleader und Musiklehrer waren selbst mal jung und vor allem sehr erfolgreich in der professionellen Unterhaltungsszene.

Der Erlös kommt der Jugendarbeit in Goma (Republik Kongo), wo es eine Partnergemeinde gibt mit viel Musik-Activities. Die Schirmherrschaft hat dankenswerterweise Landrat Patrik Lauer übernommen.

Termin: 23. Juli 2022, 15 bis 18 Uhr

Evangelische Kirche Saarlouis – Pfarrgarten

BandGarden