Miteinander der Generationen

Unter einem Dach – Begegnungsstätte für Generationen

Aus dem bisherigen evangelischen Gemeindezentrum auf dem Steinrausch in Saarlouis wird ein Haus der Begegnung von Menschen unterschiedlicher Lebensalter: Das Miteinander der Generationen ist eine Kooperationsprojekt zwischen der Kirchengemeinde und der Kreisstadt Saarlouis. Die kirchlichen Angebote bleiben erhalten – jedoch mit einem starken Partner wie Kreisstadt Saarlouis kommen neue Maßnahmen hinzu.

Unser Projekt Miteinander der Generationen beruht auf der Idee, dass ein Haus gemeinsam von verschiedenen Generationen und Gruppen als Treffmöglichkeit genutzt werden soll. Ein Treffpunkt an dem sich Angehörige verschiedener Altersklassen begegnen, austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Wir haben den Wunsch, das Miteinander der Generationen und die gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt neu zu beleben.

Die Neugestaltung des evangelischen Gemeindezentrum nimmt jetzt konkrete Formen an. So findet am 27. März eine große Räumaktion statt. Wir sind sicher viele tatkräftige Hände werden wir dafür finden. Denn viele Menschen beteiligen sich jetzt schon an diesem Projekt: Angefangen beim Presbyterium, das schon lange Zeit an dieser Idee und seiner Umsetzung arbeitet. Daneben gibt es den Arbeitskreis, der mit vielen Ideen und Impulsen das Projekt begleitet und formt.

Diesem Kreis gehören neben PresbyterInnen, Hauptamtliche auch ehrenamtliche Helfer sowie VertreterInnen der Stadt Saarlouis und unsere katholischen Partner auf dem Steinrausch an.

März 2009

Unser Projekt Miteinander der Generationen im Gemeindezentrum Steinrausch beruht auf der Idee, dass ein Haus gemeinsam von verschiedenen Generationen und Gruppen als Treffmöglichkeit genutzt werden soll. Ein Treffpunkt, an dem sich Angehörige verschiedener Altersklassen begegnen, austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Wir haben den Wunsch, das Miteinander und die gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt neu zu beleben.

Die Neugestaltung des evangelischen Gemeindezentrums nimmt jetzt konkrete Formen an. So planen wir Ende März / Anfang April eine große Aufräumaktion und sind uns sicher, viele tatkräftige Hände dafür zu finden. Denn viele Menschen beteiligen sich ja jetzt schon an diesem Projekt: Angefangen beim Presbyterium, das schon eine lange Zeit an dieser Idee und seiner Umsetzung arbeitet. Daneben gibt es den Arbeitskreis, der mit vielen Ideen und Impulsen das Projekt begleitet und formt. Diesem Kreis gehören neben PresbyterInnen auch ehrenamtliche Helfer, sowie die VertreterInnen der Stadt und unseres katholischen Partners auf dem Steinrausch an.

Eine wichtige Unterstützung für das Gelingen des Miteinanders der Generationen ist uns seit 15. Februar 2009 sicher: Wir haben in Gertrud und Gilbert Mayenborn tatkräftige Unterstützung in allen technischen und organisatorischen Belangen, die das Haus betreffen gefunden. Nicht nur
auf dem Steinrausch sind sie bestens bekannt und geschätzt durch ihr langjähriges Engagement für unsere Kirchengemeinde. Sie sind für uns ein guter Geist für das Projekt.

Die bestehenden Gruppen und Aktivitäten werden natürlich ihr Zuhause im Gemeindezentrum nicht verlieren, vielmehr wollen wir diese gute Arbeit weiterführen und ausbauen. Dies gilt sowohl für den Seniorenkreis wie auch für die geplante Kinder- und Jugendarbeit. Und nicht zu vergessen die verschiedenen Kreise und Gruppen und deren Leitungen, die sich schon seit vielen Jahren im Gemeindezentrum einbringen, miteinander reden und gestalten.

Um dieses Miteinander zu bereichern und auszubauen, hoffen wir, bald einen hauptamtlichen Mitarbeitenden anstellen zu können. Hierfür läuft das Anstellungsverfahren.

Beim Miteinander der Generationen wirken schon jetzt viele Menschen mit – und dieses gute Einvernehmen zeichnet bereits heute das gemeinsame Projekt mit der Stadt Saarlouis aus. Ein Dank an alle, die daran mit-

wirken!

Wir hoffen, Sie damit ein wenig neugierig auf das Miteinander der Generationen zu machen – und laden Sie ganz herzlich ein zur geplanten Eröffnung des Projektes am Samstag, dem 16. Mai auf den Steinrausch ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!